Song of Seasons

Hold me in  fleeting hours

while we are beautiful and wild

winged creatures of the night

sipping honeysuckle vines

sustained by the sun and rain.

Stay  when summer departs and

butterflies flit at teardrops pooled in

the corner of my eyes.

Lie down with me in winter when

hoar frost coats the rose buds

and  blue birds cease  their song

tiny skeletons of  hollow bone

indifferent to the cold

These lips are   petals

reminders  of lost flowers

If  you do not return

but fly on  to distant gardens

my body will seek shelter

beneath the feathers of

tongueless birds.

Translation by Bernd @ neues vom Hutschi

Halt mich fest in flüchtigen Stunden den schönen und wilden, unser Fleisch ist voll und reif, geflügelte Wesen saugen die Nacht auf, Jelängerjelieber, die von Sonne und den Regen gespeiste. Bleib, wenn der Sommer vergeht und der Garten vom Lächeln nippt, das aus der Iris deiner Augen blitzt. Lieg bei mir im Winter, wenn die Vögel zu singen einhalten, winzige Skelette aus hohlen Knochen, gleichgültig der Kälte gegenüber. Für dich sind meine Lippen Blütenblätter, süße Erinnerungen an verlorene Blumen. Wenn du nicht zurückkehrst sondern weiterfliegs, wird mein Körper Schutz suchen unter den Flügeln zungenloser Vögel. translated by Bernd Huschenreuther

canadianbeauty

art by Steve Hanks

I wrote this for you

I wrote this poem for you

I want it to be perfect

its verses as bright as a

summer day in a garden

we created among billows

of blossoms  ascending carnations

lean back in our rose colored swing

while I surrender to a dream

until it’s  time for me to go

I don’t want to own

I just want to be here

Translation By Bernd @ Neues Vom Hutschi

Ich schrieb dieses Gedicht
nur für dich.
Ich möchte, dass es perfekt sei,
mit Versen, hell wie ein
ein Sommertag.
Wallende Wolken,
aufsteigende Nelken
aus einem Garten, den ich erschaffen habe.
Lehn dich zurück in meine Rosenblüte,
eine farbige Schaukel und
geb dich Tagträumen hin,
bis es Zeit ist zu gehen.
Ich möchte, dass du regierst …
Ich will nicht besitzen,
nur dabei sein.

Of Liebe and Krieg

Your winter coat lies where we once lay on the bed of a decaying forest
the silence is as hard as pounding hooves or soft as the moon rising
in your kingdom of stars.

Gurkski’s ” Il me faut t’abandonne”

“Come dusk is when my mind walks out

from where I fence myself in,

my dark room of nightly delights where

I encounter her, my queen of all things blue

and we fight right from the start

To make me love her even more.

I place the hands of my heart to gather

my hunting spirit, follow her footprints

into our forests of love and war.”

( excerpt)

Von Liebe und Krieg — Of love and war
Translation to German by Bernd @ Neues Vom Hutschi

NICHT BEREIT DAFÜR REISE ICH,
UM ZU ÜBERLEBEN,
DURCH ERINNERUNGEN, DIE SICH EINFINDEN,
OHNE EINKLANG.
DA LIEGT DEIN WINTERMANTEL,
WO EINST UNSERE RÜCKEN WAREN,
HALB BEGRABEN IM FALLENDEN SCHNEE,
JETZT VERROTTEN SIE ZWISCHEN ZAPFEN UND NADELN.
DER WALDBODEN RIECHT NACH BRENNENDER KIEFER
UND STILLE IST WIE DER KLANG STAMPFENDER
HUFE ODER SANFT WIE DER ZUNEHMENDE MOND
IN DEINEM REICH DER STERNE.
AUSZUG AUS GURKSKIS „IL ME FAUT T’ABANDONNE“
„KOMM, DÄMMERUNG IST, WENN MEINE GEDANKEN FORTWANDERN,
VON DA, WO ICH MICH EINZÄUNE,
MEIN DUNKLER RAUM NÄCHTLICHER FREUDEN, WO
ICH IHR BEGEGNE, MEINER KÖNIGIN ALLER BLAUEN DINGE,
UND WIR KÄMPFEN VON ANBEGINN,
DASS ICH SIE NOCH MEHR LIEBE.
ICH NEHME DIE HÄNDE MEINES HERZENS
EINZUFANGEN MEIN JAGENDES WESEN, FOLGE IHREN SPUREN
IN UNSERE WÄLDER AUS LIEBE UND KRIEG.“